Adrenalinhits – von der Höhle bis zur Riesenschaukel

Stellen Sie sich ein auf eine Tour, bei der Sie die von Höhlen und Wäldern geprägte Landschaft nördlich von Brünn und die sonnenverwöhnte Region Znojmo entdecken werden. Mit der Betonung auf Abenteuer und aktiver Betätigung. Auf geht’s!

Informationen Herzstücke


Erster Tag

Kehren Sie auf Ihrem Weg von Brünn nach Norden zum Frühstück oder Mittagessen bei EB diners ein. Hier werden Sie sich wie in den Kulissen des Kultfilms Pulp Fiction vorkommen – einfach ein gastronomisches Erlebnis im echt amerikanischen Stil. 

In Boskovice angekommen, wählen Sie im Infozentrum eine der drei Besichtigungsrunden zu den unzähligen jüdischen Denkmälern der Stadt. Steigen Sie hinauf zur Burg und genießen Sie den Blick über die reizvolle umgebende Landschaft. 

Am Nachmittag geht es weiter nach Jedovnice, dessen Umgebung wie geschaffen für sommerliches Relaxen und aktiven Urlaubsspaß ist. Erkunden Sie den Teich auf dem SUP-Board oder testen Sie die örtlichen Singletrails

Zweiter Tag

Auch der zweite Tag bietet reichlich Adrenalin. Gleich zu Beginn erwartet Sie ein ganz besonderes Abenteuer – Speleoferata! Beim Eingang zur Höhle bekommen Sie einen Helm mit Stirnlampe und ein Kletterset und sind damit gerüstet für die Erkundung der Unterwelt. Enge Durchstiege, Strickleitern, tiefe Spalten und Kamine – hier wird nicht nur die körperliche, sondern auch die psychische Fitness der Abenteurer auf die Probe gestellt. Kurz gesagt: nichts für Klaustrophobiker. Als „mildere“ Variante gibt es ein Escape Game, zu dem Sie auch vierjährige Kinder schon mitnehmen können.

Wieder über Tage angekommen, werden Sie sicher ein Plätzchen an der frischen Luft mit Speis und Trank zu schätzen wissen. Da bietet sich als ideale Lösung die Surfbar direkt am Teich an. Ruhen Sie sich aus, verarbeiten Sie die Eindrücke und bereiten Sie sich auf eine weitere Dosis an Endorphinen vor. Weiter geht es per Rad! Und das direkt ins Zentrum des Mährischen Karsts mit den Sloup-Šošůvka-Höhlen, der Punkva-Höhle oder der Macocha-Schlucht. Sie haben die Wahl. 

Dritter Tag

Wir lassen den Tag erholsam und mit einer großen Dosis Kultur angehen. Im Schloss von Moravský Krumlov wird derzeit das Slawische Epos gezeigt, und das sollten Sie sich nicht entgehen lassen! Die Monumentalgemälde von Alfons Mucha sind ungemein beeindruckend. Vor dem nächsten Programmpunkt stärken Sie sich am besten im RAF House. Probieren Sie hier (Un-)Traditionelles und Neues, perfekten Wein und vielleicht auch frischen Spargel aus Ivančice! 

Im funkelnagelneuen touristischen Infozentrum LOUKA finden Sie weitere Inspirationen für Ihren Besuch in der Region Znojmo. Denn jetzt wird Ihr Körper schon wieder gefordert. 

Per Rad geht es durch das bewaldete Flusstal der Thaya, wo Sie den Nachmittag auf der reizvollen Route zum Aussichtspunkt Králův stolec verbringen. Schon fertig mit der Aussicht? Dann brauchen Sie mit dem Rad höchstens eine halbe Stunde bis ins Zentrum von Znojmo, wo Sie zur Belohnung das ruhige Flair der engen Gässchen genießen dürfen. Doch auch hier gibt es vielerlei tolle Aussichtspunkte. 

Falls Ihnen der Sinn eher nach einem erlesenen Kaffee oder etwa einem Avocado-Toast steht, dann schauen Sie doch mal bei Balance coffee & wine vorbei. 

Und sonst? Vielleicht noch ein Tipp, wo Sie den richtigen Ort für einen romantischen Sonnenuntergang finden: Setzen Sie sich mit einem Glas Wein auf die Aussichtsbank bei der Katharinenrotunde und lassen Sie die Schönheit des Augenblicks auf sich wirken.

Vierter Tag

Sind Sie stets auf der Jagd nach dem ultimativen Fotomotiv? Dann werden Sie sicher unsere Empfehlung für den perfekten Sonnenaufgang zu schätzen wissen. Machen Sie sich frühmorgens auf zum Aussichtspunkt beim Schloss Vranov nad Dyjí, und Sie werden es nicht bereuen. 

Danach gilt es, noch einmal das Blut im ganzen Körper in Bewegung zu bringen. Denn nicht weit von hier ist der Strand von Vranov. Zwar kein Meer und auch kein Gletschersee, aber das macht nichts! Die Hauptsache ist hier das warme Wasser, dazu die fantastische Umgebung des Nationalparks und eine Vielzahl an Aktivitäten zum Ausprobieren! SUP-Boards, Bootsrundfahrten, Tretroller oder etwa der Swing Jump, den Ihnen das coole Team von Bakchus aktivity bietet. Trauen Sie sich? 

Falls Sie mit dem Wohnmobil unterwegs sind, hier noch unsere Tipps für die Übernachtungen: Campingplatz Olšovec, Campingplatz Znojmo, Strand in Vranov

Ihre Reisekarte

Öffnen Sie die Karte mit Ihrer Route, damit Sie bei Ihrer Reise durch Südmähren keines der Highlights verpassen.


Weitere Blogartikel


Zum Wein und zu modernen Bauten in der Region Velké Pavlovice

In Südmähren gedeihen ausschließlich weiße Rebsorten. Im Anbaugebiet Velké Pavlovice jedoch sind blaue Sorten zu Hause, diese Region ist das Kernland der mährischen Rotweine. Prädikate tragen hier die Weine wie auch die Landschaft – „baumloses Land ohne Schatten“ oder „Land der blauen Berge“. Keine Angst, grüne Landschaft werden Sie unterwegs mehr als genug erleben. Freunde des Radwanderns wissen hie die abwechslungsreich gewellte Landschaft mit ihren Fernblicken zu schätzen, bei denen extrovertierte Naturen ganz still werden, während sich die introvertierten ein vielsagendes „aaah“ entfahren lassen.

10 Minuten lesen

Die modernsten Weingüter der Region Znojmo

Znojmo wurde bereits im 13. Jahrhundert zur Königsstadt erhoben. Dies war einer der Gründe dafür, dass die Stadt eine jahrhundertelange Blüte erlebte und hier heute wie in einem Lehrbuch alle Baustile von der Romanik bin hin zum modernen Brutalismus zu finden sind – um sie zu erleben, genügt es, einen Spaziergang durch die Stadt zu unternehmen. Hier wollen wir uns nun vor allem den in den letzten Jahren entstandenen Tempeln des Weins widmen…

10 Minuten lesen

Das schicksalhafte Jahr 1805

Für das Jahr 1805 plante Napoleon Bonaparte (seit 1804 Kaiser der Franzosen) eine Invasion in Großbritannien. Er war sich so viel sicher, dass er die Region Hannover annektierte oder einen Verwandten des ehemaligen französischen Königs entführte und hinrichten ließ. Eine solche Frechheit konnte nicht ohne Reaktion bleiben...

5 Minuten lesen